Moment bitte...

Willkommen bei

Wir stellen uns vor

AT Härtetechnik GmbH

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen, das 1993 im Osten Münchens gegründet wurde.

Flexibilität, Schnelligkeit und umfassender Service von der Werkstoffprüfung bis zur technischen Beratung haben uns zu einem global Player im Bereich der eisenmetallischen Härtung gemacht.

Modernste prozessorgesteuerte Anlagen gewährleisten nicht nur die Umweltverträglichkeit der Härtungsverfahren, sondern auch die hohe Qualität der gehärteten Eisenmetalle.

Unsere Mitarbeiter von AT Härtetechnik sichern die konstant hohe Qualität der Produkte durch prozessgesteuerte Programme und Behandlungen.

Selbstverständlich ist AT Härtechnik nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Ihre Partner für jede Härte!

M. Hohmann

Geschäftsführung

C. Gottschalk

Geschäftsführung

M. Eberl

Geschäftsführung

G. Bettinger

Geschäftsführung

Unser technischer Leistungsumfang

Mit unserem Team bieten wir jedem Kunden individuelle und fachkundige Beratung und kombinieren passgenau die Verfahrenstechniken, die für die jeweilige Anforderung an die eisenmetallischen Werkstoffe die besten Resultate erzielen.

Aufkohlen

Mit dem prozessorgesteuerten Verfahren der Gasaufkohlung wird das Kohlenstoffprofil im Stahl festgelegt und damit entsprechend die späteren Härtungsprofile.
Für Bauteile bis zu den Maßen 1000 x 700 x 600 mm.

Schutzgashärten

Die Härtung im Schutzgas garantiert optisch einwandfreie Bauteile.
Für Bauteile bis zu den Maßen 1000 x 700 x 600 mm.

Einsatzhärten

Das Einsatzhärten ist ein kombiniertes Härteverfahren, das vor allem bei hochbelasteten Getriebeteilen wie Wellen und Leisten angewendet wird.
Für Bauteile bis zu den Maßen 1000 x 700 x 600 mm.

Vergüten

Das Vergüten dient dazu, dem Stahl eine möglichst hohe Festigkeit bei gleichzeitig hoher Zähigkeit zu geben. Es empfiehlt sich besonders bei Bauteilen, die plötzlich eintretenden Kräften ausgesetzt sind, und bei Sicherheitsbauteilen, die einer starken Verformung standhalten müssen.
Für Bauteile bis zu den Maßen 1000 x 700 x 600 mm.

Gasnitrieren

Nitro-Carburieren und Gasnitrieren sorgen für verbesserte Verschleißeigenschaften.
Für Bauteile bis zu den Maßen:
Vertikal: Länge 1800, Durchmesser: 750 mm
Horizontal: Länge 1800 mm x Breite 900 mm x Höhe 900 mm

Gasnitrocarburieren

Dieses Verfahren verbessert die Verschleißeigenschaften und die Korrosionsbeständigkeit.
Für Bauteile bis zu den Maßen:
Vertikal: Länge 1800, Durchmesser: 750 mm
Horizontal: Länge 1800 mm x Breite 900 mm x Höhe 900 mm

Induktivhärten

Dieses Verfahren ermöglicht partielle Einhärtung mit einem hohen Maß an Präzision mittels einer von Wechselspannung durchflossenen Spule (dem sogenannten Induktor).
Für Härtelängen bis 2000 mm

Entspannen und Anlassen

Dieses Verfahren wird grundsätzlich nach jedem Härten angewandt, um die gewünschte Härte zu erzielen und darüber hinaus eventuell auftretende Härtespannungen zu beseitigen.
Für alle Bauteilabmessungen.

Glühen

Dieses Verfahren dient dazu, Spannungen in Werkstoffen zu beseitigen und dadurch ihre strukturelle Homogenität zu optimieren.
Glühen bis 900°: Länge 1800 mm, Durchmesser: 750 mm vertikal
Glühen bis 700°: Länge 1800 mm x Breite 900 mm x Höhe 900 mm horizontal

Brünieren / Zinkphosphatieren

Durch Brünieren / Zinkphosphatieren werden auf Teilen aus Eisenwerkstoffen gleichmäßige, tiefschwarze Eisenoxidschichten erzeugt, um ihnen ein ansprechendes Aussehen zu geben und ihre Korrosionsbeständigkeit sowie ihre Lackhaftung zu erhöhen.
Für Bauteile bis zu den Maßen 1300 x 400 x 500 mm.

Sandstrahlen

Nach der Härtung beseitigen wir in unserer automatischen Hängebahnanlage bzw. unserer Handstrahlanlage mit Sandstrahlen eventuelle Rückstände und sorgen so für eine maximale Sauberkeit der Oberfläche.
Für Bauteile bis zu den Maßen: Länge 1500 mm, Durchmesser: 1100 mm, max. Gewicht 500 kg

Qualitätssicherung und Werkstoffanalyse

Unser Team ermittelt vor Ort mittels Lichtmikroskop und Emissionsspektrometer genaueste Analysewerte über Härte und Beschaffenheit des angelieferten Werkstoffs - vor und nach dem Härteverfahren.

Auf Wunsch übernehmen wir für Sie kurzfristig und kostengünstig die Wareneingangskontrolle.

Unser anspruchsvolles Qualitätssicherungssystem ist durch die DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Kontakt zu uns

AT Härtetechnik GmbH, Michael-Haselbeck-Str. 24, 85640 Putzbrunn